Historisches

euric trat die Nachfolge seines Bruders Theodoric II im Jahr 466 als König der Visigothen an. Er ernannte Toulouse zu seiner Hauptstadt und unter ihm erfuhr das Königreich der Visigothen seine größte Ausdehnung. War das Reich zu Zeiten seiner Vorgänger auf das gallische Aquitaine beschränkt, so weitete er dieses auf den Süden Galliens, die iberische Halbinsel und große Teile Spaniens aus.

Im Jahre 475 verabschiedete er die ersten Gesetzgebungen des Visigothischen Königreiches von Toulouse - benannt nach seiner erwählten Hauptstadt.


euric - König der Visigothen
Geboren:
Datum unbekannt
Verstorben: 484
Amtszeit: 466 – 484
Vater: Theodoric I, König der Visigothen
Mutter: (Visigothic Noblewoman)
Geschwister: Bruder Theodoric II
Verheiratet:
Name der Frau unbekannt
Kinder: Alaric I